Handy in der Hand wird teurer

Durch die Änderung des § 23a Abs. 1a StVO im Jahr 2017 ist ein umfassendes Benutzungsverbot von elektronischen Geräten, die der Kommunikation, Information oder Organisation dienen können, also insbesondere das Handy, …

Smartphone auch nicht als Navi im Auto erlaubt

Mit einer höchst diskussionswürdigen Entscheidung hat das Oberlandesgericht (OLG) Hamm die Rechtsbeschwerde eines Autofahrers gegen seine Verurteilung zu einer Geldbuße in Höhe von 40,00 EUR wegen vorsätzlicher verbotswidriger Nutzung eines …

Tierfreunde als Verkehrssünder

Eine Vollbremsung zum Schutz einer Taube verstößt nach Ansicht des Oberlandesgerichts Köln gegen § 4 Abs. 1 Satz 2 StVO: § 4 Abstand (1) Der Abstand zu einem vorausfahrenden Fahrzeug …

Fahrstreifennutzung geändert

Fahrstreifennutzung geändert Die neue StVO hat auch vor der Fahrstreifennutzung keinen Halt gemacht. Danach darf, wenn auf einer Fahrbahn für beide Richtungen insgesamt drei oder fünf Fahrsteifen vorgesehen sind, der …

neue StVO

Neue StVO. Mit der neuen StVO will man den in Deutschland bekannten Schilderwald lichten. Einige Verkehrszeichen werden künftig wegfallen, wie zum Beispiel das Überholverbotsschild an Bahnübergängen, da es für diesen …