Unfallschadenregulierung der Versicherungen

Das Wirtschaftsmagazin Plusminus hat die Unfallschadenregulierung der Versicherungen analysiert und bestätigt unsere immer wiederkehrenden Erfahrungen, dass fast in jedem Fall die berechtigten Ansprüche der Unfallopfer gekürzt werden. Die Versicherungen kürzen rigoros, rechtswidrig und immer zu Lasten der Geschädigten. Das Magazin kommt zu dem Ergebnis: “Keine Unfallregulierung ohne Anwalt”.

Die Sendung zitierte eine Entscheidung des AG Coburg in einem Verfahren gegen einen ortsansässigen großen Versicherer. Das AG Coburg führt hier aus:

„Das Gericht nimmt aus einer Vielzahl hier geführter ähnlich gelagerter Rechtsstreitigkeiten irritiert zur Kenntnis, dass allgemeine Schadenersatzgrundsätze bei der beklagten Haftpflichtversicherung entweder unbekannt sind oder zu Lasten eines Unfallgeschädigten negiert werden.“

Plusminus zum Regulierungsverhalten der Versicherer